Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Montag, 29. November 2021

Lohnrunde 2022 und Teiländerung GAV Gebäudetechnik (Krankentaggeld, Karenztag)

Alle Gremien der Sozialpartnerschaft der Gebäudetechnik haben einer Teiländerung des GAV zugestimmt. Damit erfolgt per 1. Januar 2022 eine generelle Lohnerhöhung von CHF 60.00, die Festlegung der Lohnfortzahlungspflicht bei Krankheit auf 90 % für alle GAV-Unterstellten, die Einführung eines unbezahlten Karenztages bei Krankheit und die Streichung der sogenannten fiktiven Prämie.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Anpassungen im Überblick:

Lohnerhöhung

Sämtliche dem GAV angeschlossenen Unternehmen gewähren sämtlichen GAV-unterstellten Arbeitnehmenden mit Stichtag 1. Januar 2022 eine generelle Lohnerhöhung von CHF 60.00 pro Monat. Nicht erfasst sind Arbeitnehmende mit Anstellungsbeginn seit dem 1. Juli 2021. Lohnerhöhungen, welche seit dem 1. Juli 2021 gewährt wurden, werden darauf angerechnet. Mindestlohnstufenanpassungen gelten als Lohnerhöhung.

Anpassung Krankentaggeld

Das Krankengeld wird auf 90 % des wegen Krankheit ausfallenden Lohns für alle dem Gesamtarbeitsvertrag unterstellten Arbeitnehmenden festgesetzt. Die Prämien der Kollektiv-Taggeldversicherung werden je zur Hälfte vom Arbeitgeber und den Arbeitnehmenden bezahlt. Es ist also in jedem Fall je die Hälfte der effektiven Prämie von beiden Parteien zu bezahlen. Die Auferlegung der Hälfte der fiktiven Prämie, welche geschuldet wäre, wenn man bereits ab dem 3. Tag versichert wäre, ist nicht mehr zulässig. Pro Krankheitsfall bleibt ein Tag unbezahlt (Karenztag). Dies gilt auch für Lernende, sofern diese der Kollektiv-Taggeldversicherung angeschlossen sind.

Vaterschaftsurlaub

Die bereits geltende Praxis wird verschriftlicht. Beim 10-tägigen Vaterschaftsurlaub erfolgt eine Lohnfortzahlung von 100 %. Es gibt keine weiteren Urlaubstage in diesem Zusammenhang. Die EO-Entschädigung (80 %) verbleibt beim Arbeitgeber.

Die vorgenommenen Änderungen im Volltext finden Sie in nachfolgendem Dokument. Der angepasste GAV im PDF-Format wird in Kürze veröffentlicht.