Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Donnerstag, 25. März 2021

Standortbestimmung ab Lehrbeginn 2020

Die revidierten Bildungspläne (ab Lehrbeginn 2020) der Berufe Lüftungsanlagenbauer/in EFZ, Sanitärinstallateur/in EFZ, Heizungsinstallateur/in EFZ, Spengler/in EFZ,
Gebäudetechnikplaner/in EFZ legen fest, dass bei allen Lernenden im Laufe des zweiten Semesters eine Standortbestimmung durchgeführt wird.
Diese erfolgt unter Einbezug der drei Lernorte Betrieb, Berufsfachschule, ÜK und mit Hilfe des Bildungsberichtes. Ist der Ausbildungserfolg des/der Lernenden gefährdet, wird ein Gespräch zur Festlegung von Massnahmen und Zielsetzungen durchgeführt». Die Koordination dafür übernimmt die suissetec nordwestschweiz.
Ziel der Standortbestimmung ist es, Lernende, bei welchen ein erfolgreicher Abschluss der beruflichen Grundbildung in Frage gestellt werden muss, zu beurteilen und gemeinsam mit den Lernenden, deren gesetzlichen Vertretern und allenfalls der Vertretung des kantonalen Berufsbildungsamtes eine sinnvolle Lösung zu finden. Die Beteiligten einigen sich über Ziele und Massnahmen.

Es ist uns ist uns wichtig, das Gelingen zu organisieren. Nicht das Misslingen zu dokumentieren. Die Lernenden stehen immer im Vordergrund und wir handeln lösungsorientiert.

Bei Fragen zu den Standortbestimmungen steht ihnen Adriano Cotti, Leiter Bildung gerne per Telefon 061 926 60 39 oder Mail a.cotti@stnws.ch zur Verfügung.