Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Mittwoch, 17. März 2021

Lohngleichheitskontrollen im öffentlichen Beschaffungswesen

«Lohngleichheitskontrollen im öffentlichen Beschaffungswesen – Informationen für anbietende Unternehmen».
Diese Information haben wir von der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Basel-Stadt erhalten. Wir als suissetec nordwestschweiz möchten sie, liebe Mitglieder, ebenfalls darüber Informieren.

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit: Dieser Verfassungsauftrag gilt auch im öffentlichen Beschaffungswesen.

Aus diesem Grund führt der Kanton Basel-Stadt bei Ausschreibungen ab dem 1. Mai 2021 eine Selbstdeklarations- und Nachweispflicht für Unternehmen ein: Anbieterinnen und Anbieter reichen künftig zusammen mit der Offerte eine Selbstdeklaration inklusive Nachweis zur Lohngleichheit im Unternehmen ein. Zudem wird die Lohngleichheit bei Unternehmen, die einen Auftrag des Kantons erhalten haben, mit Stichkontrollen überprüft.

Wichtig: Für Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitenden gilt eine einjährige Einführungsphase, um sich mit dem Lohngleichheitsinstrument (Logib) vertraut zu machen.

Untenstehend finden sie das Merkblatt für anbietende Unternehmen, in dem Sie alle wichtigen Informationen zu den Neuerungen finden. Ebenfalls finden Sie die Selbstdeklaration sowie den Fragebogen zur Lohngleichheit von Frauen und Männern. Die Unterlagen sind ebenfalls auf der Website der Kantonalen Fachstelle für öffentliche Beschaffungen www.kfoeb.bs.ch und der Website der Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern www.gleichstellung.bs.ch/lohngleichheit/beschaffungswesen aufgeschaltet.

Unternehmen, die sich für Aufträge des Kantons Basel-Stadt bewerben, empfehlen wir, in den kommenden Wochen einen Nachweis gemäss den Informationen im Merkblatt zu erstellen. Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitenden machen wir gerne darauf aufmerksam, dass Sie bis im Frühling 2022 die Möglichkeit haben, sich mit Logib Modul 2 vertraut zu machen.

Weitere Informationen erhalten sie bei der nachfolgenden Stelle:

Leila Straumann, lic. rer. pol. Leiterin Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern

Livia Büchler, MA Philosophie und Soziologie Projektleiterin / wissenschaftliche Mitarbeiterin

Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern Marktplatz 30a | CH-4001 Basel Telefon: +41 61 267 66 82 Mail: leila.straumann@bs.ch www.gleichstellung.bs.ch