Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Mittwoch, 09. Dezember 2020

Wir stellen unsere Mitglieder vor: Leohnhardt Spenglerei AG – Mitglied seit der Gründung 1961

Die Leonhardt Spenglerei AG ist auf Spenglerei, Sanitär und Flachdach spezialisiert und seit der Firmengründung 1961 Mitglied im Gebäudetechnikverband «suissetec nordwestschweiz».

«Die Lehrlinge sind unsere zukünftigen Mitarbeiter. Ohne Ausbildung finden wir keine qualifizierten Fachkräfte – was meiner Meinung nach dem Hauptproblem der nächsten Jahre entspricht», stellt Tobias Sprecher als Inhaber der Leohnhardt Spenglerei AG mit Sitz in Basel fest. Das 1961 von Alfred Leonhardt als Einzelfirma gegründete Unternehmen ist 1992 von Hans Peter Leonhardt in eine AG umfirmiert worden. Übernommen hat Tobias Sprecher das Unternehmen 2009. Wie wichtig für ihn das Thema Ausbildung im eigenen Betrieb ist, zeigen die vier Lehrlinge und der Praktikant. Am liebsten würde Tobias Sprecher in der Zusammenarbeit mit dem Verband noch einen Schritt weitergehen: «Ich fände es gut, wenn wir Unternehmer bei der Lehrlingsanwerbung involviert wären. Zum Beispiel könnte man den Verband bei seinen Schulbesuchen begleiten und Praxiswissen mitbringen.» Für den engagierten Unternehmer ist es daneben wichtig, dass kleine, regionale Betriebe vermehrt durch den Verband gefördert werden. Vor allem in Bezug auf öffentliche Ausschreibungen geht es bei Kanton und Gemeinden oft so weit, dass nur noch grosse Unternehmen in Kombination mit Zimmermann und Dachdecker wettbewerbsfähig offerieren können. Der Spengler sei somit vom Aussterben bedroht, resümiert Tobias Sprecher.

Innerhalb des Verbandes ist für den 40-Jährigen der Austausch über Branchennews von grosser Wichtigkeit. Er schätzt das tolle Personal auf der Geschäftsstelle und beschreibt den Verband als kollegial, gut positioniert und zuverlässig. Als spannendstes Erlebnis nennt der 40-Jährige das «Schlummerbier in der Safranzunft mit eingesessenen Mitgliedern, die spannende Geschichten von früher erzählten». Für ihn gehören das Netzwerken und die Lehrlingsarbeit des Verbandes zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft.