Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Dienstag, 12. Mai 2020

4-jährige Ausbildung: Mehr Zeit für mehr Qualität

Die Gebäudetechnikbranche verändert sich rasant: Solarthermie, Photovoltaik, Smart Home sind nur einige Schlagworte, die in die Berufsfelder reinspielen. Mit der Verlängerung der Ausbildungszeit von drei auf vier Jahre reagiert der Gebäudetechnikverband «suissetec» auf die zusätzlichen Anforderungen.

Neue Technologien, neue Themen, neue Ressourcen beschäftigen die Gebäudetechnikbranche schon länger. Begleitet von neuen Vorschriften und Normen ist eine ausreichende Übersicht schwierig. Aus diesen Gründen hat sich der Gebäudetechnikverband «suissetec» im Rahmen einer Ausbildungsreform dazu entschieden, die dreijährige Ausbildung auf vier Jahre auszuweiten. Die Betriebe und auch die Auszubildenden haben mehr Zeit, sie zu vertiefen. Nur in einer vierjährigen Lehre ist es möglich, die komplexen Inhalte zu vermitteln und vertiefte Kompetenzen zu erlangen.

«Mit diesem Schritt wird sich die Anzahl der Lernenden neu auf vier Jahre verteilen. Wir gehen davon aus, dass keine zusätzlichen Lehrstellen geschaffen werden», kommentiert Adriano Cotti als Leiter Bildung bei der «suissetec nordwestschweiz». Im Gegenteil: Die Rekrutierung wird anspruchsvoller, denn die Anforderungen sind höher. Gleichzeitig gilt die Ausbildungsreform als Chance. Die Berufe werden durch die technischen Fortschritte attraktiver und interessanter. Das Tätigkeitsfeld in einer der zukunftsorientiertesten Branchen ist breit und für Schulabgänger ansprechend.

«Für uns als Ausbildungszentrum bedeutet die Änderung vor allem einen personellen und räumlichen Mehraufwand. Aus diesem Grund bauen wir in Liestal eine vierte Werkstatt mit integriertem, neuen Theorieraum», erklärt Cotti. Auch einen neuen Aufenthaltsraum soll es geben. Zudem hat «suissetec nordwestschweiz» mit Dominik Koch per 1. Januar 2020 einen zusätzlichen Schulungsleiter eingestellt. Im Raum Basel ist man also gut vorbereitet, wenn im Sommer die verlängerte Ausbildungszeit beginnt.

Anmeldung Newsletter

Weitere Ausbildungs News

> Alle anzeigen
17.11.20

Fokuskampagne 2020: suisstec nordwestschweiz an der virtuellen Berufsmesse

02.11.20

Saskia Keller soll Lehrling des Jahres werden - Jetzt abstimmen!

21.10.20

Basler Berufs- und Weiterbildungsmesse 2020 geht online

15.10.20

Lehrlingsstory: Daniel Küng, Stocker Sanitär AG Heizungsinstallateur EFZ i.A., 4-jährige Ausbildung

15.10.20

Wir stellen die Menschen unserer Geschäftsstelle vor: Beat Marrer ist unser Präsident der Suissetec Nordwestschweiz.

09.09.20

Wir stellen die Menschen unserer Geschäftsstelle vor: Tobias Moretti ist unser zynischer Schulungsleiter für den Bereich Sanitär.

09.09.20

Zufahrt Grammet über Liestal gesperrt

31.08.20

alltech Installationen AG - Mitglied seit 1997

31.08.20

LAP 2020: Geschenkbox für die Besten

26.06.20

Es gibt noch freie Lehrstellen!

26.05.20

Abschlussprüfung während der Coronakrise: Erfahrungsbericht von Hysenaj Besart

18.05.20

Berufskundelehrer Spengler gesucht!

20.04.20

Qualifikationsverfahren 2020

14.04.20

Eignungstests starten wieder

18.03.20

Coronavirus - Information IPA und Qualifikationsverfahren

16.03.20

WICHTIGE MITTEILUNG - AUSFALL ÜK'S

19.02.20

Unsere Auszubildenden berichten aus ihrem Alltag – diesmal ein Heizungsistallateur

19.12.19

Werden Sie Impulsberater/in «erneuerbar heizen»

05.02.19

NIV - sehr wichtige Weiterbildung für Aktiv-Mitglieder!

18.09.18

Medalliensegen für die Nordwestschweiz an den Schweizer Berufsmeisterschaften 2018

08.03.18

Kurs Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

07.02.18

Rent-a-Stift

07.02.18

Die neuen Checks der Volksschule (Check S2

14.09.17

Weiterbildung «meine Lernende» - melden Sie sich an!

08.06.17

QV 2017 - Wir drücken die Daumen!