Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

news

Sonntag, 04. Juni 2017

Vorsicht bei der Wahl des Notfall-Handwerkers

Die Heizung ist kaputt, ein Rohr verstopft oder eine Wasserleitung undicht – und das ausgerechnet am Wochenende. In solchen Fällen helfen Notfall-Handwerker. Aber Vorsicht: Immer wieder berichten Betroffene von Handwerkern, die Arbeiten unsachgemäss und überteuert verrichten. So auch der Notfalldienst Sani 24. In einem Radio-Beitrag vom 13. Januar 2017 äussert sich suissetec Direktor Hans-Peter Kaufmann zum Thema. Hören Sie rein.

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/vorsicht-bei-der-wahl-des-notfall-handwerkers

Tipps

  • Wählen Sie ausschliesslich eine Fachfirma die sie kennen und aus der Nähe ist.
  • Viele Fachbetriebe sind auch am Wochenende über einen Notdienst zu erreichen.
  • Bei Heizungen und oder bei den Installationen im Keller, steht in der Regel der Name und die Telefonnummer der Firma die die Installation ausgeführt hat oder eine Pickett- oder Notfallnummer die sie anrufen können.
  • Als Mieterin oder Mieter wenden sie sich an den Hauswart oder die Verwaltung.
  • Vorsicht ist vor allem bei Firmen geboten, die in Verzeichnissen unter A.A.A. ganz vorne rangieren – und das, obwohl die Firma gar nicht ortsansässig ist. Die Anrufe werden dann nämlich an eine Zentrale weitergeleitet.
  • In der Regel kommt der Notfall-Handwerker oder Service-Monteur alleine und nicht zu zweit.
  • Bezahlen sie keine Rechnungen vor Ort in bar und lassen sie sich dafür nicht unter Druck setzen. Verlangen sie eine Rechnung.
  • Akzeptieren sie keine schriftlichen Preislisten per Unterschrift vor Ort. Sonst stehen die Chancen schlecht, später gegen überhöhte Rechnungen vorzugehen.
  • Unterschreiben sie keine Rapporte, die sie nicht nachvollziehen können.
  • Bei überhöhten oder gar ungerechtfertigten Preisen können sie zunächst einen Teilbetrag der Summe überweisen und für die Kosten, die sie nicht nachvollziehen können, eine schriftliche Erklärung von der Firma verlangen. So haben Sie auch Zeit einen Rat einzuholen.
  • Es ist üblich, dass der Notfall-Handwerker eine Grundpauschale oder Pikettpauschale verrechnet sowie Zuschläge für Einsätze in der Nacht, sowie an Sonn- und Feiertagen.

suissetec nordwestschweiz Der Geschäftsführer: Rolf Wehrli

Weitere News

> Alle anzeigen
13.06.19

Kurs: Auffrischen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

21.05.19

Vollamtlicher Schulungsleiter gesucht

21.02.19

Wichtiger Hinweis an alle GAV Firmen Gebäudetechnik Nordwestschweiz

06.02.19

Warnung vor Abzocker – vertrauen sie nur seriösen Fachfirmen

05.02.19

Verlassen Sie sich nur auf seriöse Fachfirmen!

05.02.19

NIV - sehr wichtige Weiterbildung für Aktiv-Mitglieder!

23.01.19

Neue AVE zum GAV Gebäudetechnik 01.02.2019 bis 30.06.2023

23.01.19

Lohnerhebung 2019 Aktivmitglieder suissetec nordwestschweiz

14.01.19

Eindringliche Warnung!

08.01.19

Neue SVGW Richtlinien ab 01.01.2019

12.12.18

Wichtige Informationen zum Gesamtarbeitsvertrag

05.12.18

Ergebnisse der Lohnrunde 2019 - GAV Gebäudetechnik

19.10.18

Zur Ergänzung suchen wir

16.10.18

Vorinformationen neuer GAV in der Gebäudetechnik ab 01.01.2018

16.10.18

Neue Homepage Paritätische Landeskommission (PLK) in der Gebäudetechnik

18.09.18

Medalliensegen für die Nordwestschweiz an den Schweizer Berufsmeisterschaften 2018

30.08.18

Suva reduziert Prämien 2019

30.08.18

Fair ist anders!

02.08.18

Verlängerung AVE zum GAV bis 30.06.2019

15.03.18

Wohnung oder Büro zu vermieten 150m2

08.03.18

Kurs Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

21.12.17

Wichtige Informationen zum Gesamtarbeitsvertrag

05.12.17

Basler Zeitung - Traditionshandwerk und innovative Energietechnik

21.11.17

Lohnmitteilung 2018

04.09.17

Neue Website mit vielen Informationen für unsere Mitglieder und deren Mitarbeitenden

16.08.17

suissetec nordwestschweiz – kompakt

15.08.17

14. Generalversammlung vom 8. Juni 2017

08.02.17

Harmonisierung Fördermodell WP-System-Modul