Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

Gebäudetechnik

Gebäudetechniker sorgen für ein gutes Klima, Hygiene und Komfort

Der Gebäudetechnikverband suissetec nordwestschweiz ist die führende Berufs- und Branchenorganisation für das Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Sanitär- und Spenglergewerbe in der Nordwestschweiz.

Der Verband setzt sich für ökologische Nachhaltigkeit ein. Erneuerbare Energien wie Solar- und Wärmepumpenanlagen sind zentrale Themen der Gebäudetechnik. Aber auch die Energiegewinnung aus der Luft, dem Erdreich, oder dem Grundwasser und Holzfeuerungsanlagen gehören ins Tagesgeschäft dieser Branche.

Jetzt Mitglied werden
Anmeldung Newsletter

Werden Sie Mitglied der suissetec nordwestschweiz

Werden Sie jetzt Mitglied der suissetec nordwestschweiz. Gerne Stellen wir Ihnen die nötigen Antragsformulare zu. Bitte geben Sie uns dafür folgende Informationen an:


Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die Vorteile für Mitglieder #

Der Berufsverband für die Gebäudetechnikbranche bietet seinen Mitgliedern eine breite Palette von Dienstleistungen, Vergünstigungen und Fachauskünften. Auf uns können Sie sich verlassen!

Wesentliche Vergünstigungen auf die Grundbildung

Für Mitglieder sind die Überbetrieblichenkurse der Lernenden kostenlos.

Vorzugspreise und Spezialkonditionen auf unverzichtbare Unterlagen

Unverzichtbare Kalkulationsgrundlgen sowie Normen, Richtlinien und Merkblätter erhalten sie im suissetec Shop zu günstigeren Preisen.

Baugarantien zu günstigen Konditionen

Durch die Ausstellung von Bürgschaften seitens der suissetec, beanspruchen Mitglieder keine Kreditlimiten bei Ihrer Bank.

Weitere Vorteile

  • Exklusive Weiterbildungsangebote

  • Kostenlose Fachberatung in technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen.

  • Kostenlose Rechtsauskünfte für sämtliche Bereiche wie z.B. Arbeitsrecht, Sozialversicherungen, Fragen zur Sozialpartnerschaft, Werkvertrag usw.

  • Informationsvorsprung durch das suissetec Magazin, Newsletter und Bulletins

  • Rechtsschutzversicherung von CHF 100'000.– pro Rechtsfall für vertragliche Streitigkeiten mit Kunden, Lieferanten, Dienstleistern, Arbeitnehmern und Versicherungen. Kein Selbstbehalt!

  • AHV-Ausgleichskasse SPIDA mit günstigen AHV-Verwaltungskostenbeiträge und vorteilhaften Sozialleistungen.

  • Sozialpartnerschaft durch Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die Gebäudetechnikbranche. Für Mitglieder ist der Berufs- und Vollzugskostenbeitrag im Mitgliederbeitrag inbegriffen.

  • Nutzung der suissetec Plattformen für Erfahrungsgruppen, Kommissionen, Arbeitsgruppen und für diverse Veranstaltungen zur Netzwerkpflege.

  • Zukunft der Branche mitbestimmen und über die suissetec-Gremien Einfluss nehmen auf wichtige Bereiche wie z. B. die Berufsbildung und die Arbeitgeberpolitik.

  • Berufsbildungsfondsbeiträge sind im Mitgliederbeitrag bereits inbegriffen.

  • Kautionspflicht für ausführende Unternehmungen durch Mitgliederbeitrag abgedeckt.

  • Exzedentenversicherung zu günstigen Konditionen auf eine Schadensumme von CHF 10 Millionen erweitern.

  • Bessere Garantiekonditionen bei Lieferanten Dank Gewährleistungsverträgen, die suissetec mit Lieferanten abgeschlossen hat, erhalten suissetec-Mitglieder verlängerte Garantiefristen von bis zu 5 Jahren.

Jetzt Mitglied werden

Werden Sie Mitglied der suissetec nordwestschweiz

Werden Sie jetzt Mitglied der suissetec nordwestschweiz. Gerne Stellen wir Ihnen die nötigen Antragsformulare zu. Bitte geben Sie uns dafür folgende Informationen an:


Alle Felder sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie alles zum GAV #

Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche.

Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche untersteht zudem der vom Bundesrat beschlossenen Allgemeinverbindlichkeit (AVE) und gilt gestützt auf Art. 3 Geltungsbereich für alle Arbeitnehmenden und Arbeitgeber in Installations-, Reparatur- und Servicefirmen.

Als Durchführungs- und Vollzugsorgane des GAV und AVE sind nebst der Paritätischen Landeskommission (PLK) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche, die Paritätischen Kommissionen (PK) insbesondere in den Regionen verantwortlich. Für die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt ist die Paritätische Kommission Haustechnik Nordwestschweiz zuständig.

Geschäftsstelle: Grammetstrasse 16, 4410 Liestal Tel. 061 926 60 30 / Fax 061 926 60 31

weitere Informationen: Paritätische Landeskommission

Mutation Arbeitnehmende GAV / AVE

Mutation der dem GAV/AVE unterstehenden Arbeitnehmenden, sind regelmässig mit dem Formular der Geschäftsstelle der Paritätischen Kommission Haustechnik Nordwestschweiz zu melden.

GAV-Bestätigungen

Sofern sie eine Bestätigung über die Einhaltung der GAV-Bestimmungen benötigen, zum Beispiel als Beilage bei Submissionen und Ausschreibungen, stellt Ihnen diese die Geschäftsstelle der Paritätischen Kommission Haustechnik Nordwestschweiz auf Anfrage aus. Mail: team@stnws.ch oder Telefon: 061 926 60 30

Beiträge an die Weiterbildung

Gestützt auf den Gesamtarbeitsvertrag (GAV) in der Schweizerischen Gebäudetechnikbranche entrichtet die Paritätische Kommission Haustechnik Nordwestschweiz Beiträge an die Weiterbildung.

Bedingungen und Gesuch Unterschreitung Mindestlohn

Gestützt auf den GAV, kann bei der Paritätischen Kommission Haustechnik Nordwestschweiz ein Gesuch / Antrag auf Unterschreitung des Mindestlohnes gestellt werden.

Bedingungen

  1. Anträge sind schriftlich und rechtsgültig unterzeichnet auf dem Formular der Paritätische Kommission Haustechnik Nordwestschweiz einzureichen.

  2. Der Antrag muss mindestens 3. Arbeitswochen vor dem Zeitpunkt der beantragten Unterschreitung des Mindestlohnes eingereicht werden.

  3. Die Anträge müssen plausibel und nachvollziehbar begründet sein.

  4. Zum Beispiel ein Praktikum bei Gesuchen für eine Unterschreitung vom Mindestlohn, darf höchstens 1 Jahr dauern und muss die Aussicht enthalten, dass der oder die PraktikantIn, danach im selben Unternehmen zum Beispiel eine ordentliche Lehre beginnen kann.

  5. Weil der oder die PraktikantIn in der Regel die Gewerbeschule während des Praktikums nicht besucht, muss die Entschädigung mindestens 20% über der aktuell gültigen monatlichen Lehrlingsentschädigung für Lernende im 1. Lehrjahr liegen. Aktuell beträgt diese CHF 750.--.

  6. Gewährte Ausnahmen Unterschreitung Mindestlohn gelten 6 Monate. Nach dieser Zeit muss ein erneutes Gesuch eingereicht werden.

Der Ergänzungsvertrag Nordwestschweiz zum GAV #

Abgeschlossen zwischen den Sozialpartnern suissetec nordwestschweiz einerseits, der Gewerkschaft Unia Region Nordwestschweiz und Syna die Gewerkschaft Region Nordwestschweiz andererseits.

Lohnanpassungen #

Keine Einigung / Nullrunde für 2021

Bei der ersten Verhandlungssitzung nahm die Arbeitgeberdelegation die Forderung der Gewerkschaften nach einer Erhöhung der Effektiv- und Mindestlöhne um 100 CHF auf der Grundlage der ihr vorgelegten Wirtschaftsdaten zur Kenntnis.

Nach Rücksprache mit ihren Gremien teilte die Arbeitgeberdelegation der Gewerkschaftsdelegation mit, dass sie ihre Lohnforderung leider nicht akzeptieren können. Die Gewerkschaftsdelegation hatte sich jedoch während der ersten Verhandlungsrunde bereit erklärt, die Beträge der allgemeinen Erhöhungen zu diskutieren. Sie war auch offen für die Diskussion alternativer Bewertungsmethoden (Einmalprämie u.a.).

Die Arbeitgeberdelegation zeigte Verständnis für die Argumente der Gewerkschaften und die komplizierte Situation der Beschäftigten unter den aktuellen Umständen. Sie begründete ihre Ablehnung einer Lohnerhöhung jedoch damit, dass die wirtschaftliche Lage in der Branche in den kommenden Monaten zu unsicher und die Arbeitsplatzerhaltung vordringlich sei.

Kennen Sie den Dachverband? #

Der Dachverband steht im Dienste des schweizerischen und liechtensteinischen Ausbaugewerbes mit Schwergewicht in der Gebäudetechnik. Er bezweckt die kollektive Interessenvertretung seiner Mitglieder gegenüber Behörden, Branchenpartnern und der Öffentlichkeit im allgemeinen. Er nimmt sowohl politische, standesmässige als auch technische, wirtschaftliche, betriebswirtschaftliche und ausbildungsmässige Anliegen wahr. Besonderes Gewicht legt er auf die Aus- und Weiterbildung sowie auf die Sicherstellung eines guten Berufsnachwuchses. Der Verband ist bestrebt, die Brancheninteressen möglichst einheitlich nach Aussen wahrzunehmen. Er berücksichtigt dabei die speziellen Anliegen und Interessen der im Verband vertretenen Sektionen und Gruppierungen, branchen- und unternehmens-spezifischer Art.

Jobbörse #

Sanitär- und Heizungsinstallateur/in 100%

Beschreibung

Für diese vielfältige und spannende Stelle suchen wir eine motivierte, zuverlässige und engagierte Persönlichkeit mit mehrjähriger Erfahrung im Bereich Sanitär/Heizung.

Aufgaben

Ausführung sämtlicher anfallenden Sanitär- und Heizungsarbeiten
Neuinstallation oder Ersatz von Geräten und Apparaten
Kleine Umbauten und Fertigmontage
Beschaffung von Servicematerialien

Profil

abgeschlossene Berufslehre als Sanitärmonteur/in mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis
Mehrjährige Berufserfahrung als Sanitärmonteur/in, Heizungsinstallateur/in
Grundkenntnisse als Spengler/in, erwünscht
Hohe Selbstständigkeit und Eigenmotivation
Ausgeprägte Teamfähigkeit und Eigeninitiative
Handwerkliches Geschick
Fahrausweis Kat. B
Körperlich fit
Technisches Verständnis
Kunden- und Serviceorientierung
Stilsicheres Deutsch

Was wir bieten

Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Verantwortung
zeitgemässe Anstellungsbedingungen
Familiäre Firmenkultur
Hohes Mass an Selbständigkeit und Eigenverantwortung
Kundenkontakt

Kontaktangaben

Eugen Wirz & Co. AG
Liesbergerstrasse 15
4053 Basel
061 331 60 80
info@wirz-spenglerei.ch

Projektleiter/in Heizung

Beschreibung

Hugenschmidt + Weiss AG ist ein führendes Unternehmen im Bereich Heiztechnik. Seit 1984 geniessen wir das Vertrauen unserer Kunden und Kundinnen. Qualität, Zuverlässigkeit und Service zeichnen uns aus. Deshalb suchen wir per sofort einen

GEBÄUDETECHNIKPLANER/-IN HEIZUNG EFZ (100%)

um unser Team zu verstärken. Sie verfügen über mindestens 5 Jahre Erfahrung auf dem Fachgebiet, besitzen den Fahrausweis Kat. B, Sie sprechen Deutsch (weitere Sprachen sind immer von Vorteil). Sie haben Freude, in einem kleinen und engagierten Team selbständig und erfahren als Projektleiter mitzuarbeiten. Sie betreuen vom ersten Kundenkontakt an (Aufnahmen, Beratung vor Ort, Koordination der Mitarbeiter) und schliessen das Projekt erfolgreich ab.

Kontaktangaben

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, deshalb würden wir gerne noch ein bisschen mehr über Sie erfahren. Senden Sie uns Ihre Unterlagen entweder per Post oder als PDF via Mail oder wetransfer.com

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Roberto Menta oder Herr Raphael Frey gerne zur Verfügung.

HUGENSCHMIDT + WEISS AG
Oberwilerstr. 24
4102 Binningen
Tel +41 61 421 40 63
info@huwe.ch

Haustechnikplanung Heizung (80 – 100 %)

Beschreibung

UNSER PROFIL
Seit über 45 Jahren spornt uns als eigenständiges Familienunternehmen mit einem Team von rund 50 Mitarbeitenden die Entwicklung von einfachen und überzeugenden Haustechnikkonzepten an. Oft beraten wir auch in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und energetische Betriebsoptimierung. Durch unser intensives Engagement im Bereich der Digitalisierung prägen wir schon seit der ersten Stunde die Entwickelung und Etablierung von Standards.

UNSERE PROJEKTE
Wir bearbeiten Projekte jeglicher Grössenordnung und Art; meist in der Deutschschweiz. Viele Projekte sind Spitäler, Museen, Schulen, Büro- und Wohnbauten, bis hin zu Laboratorien und Energieversorgungen und viele Weitere.

UNSERE AUFGABEN FÜR DICH
Deinen Fähigkeiten entsprechend planst du spannende und abwechslungsreiche Heizungsprojekte, von der Idee bis hin zur Übergabe an die Bauherrschaft. Du erstellst unter Anwendung neuster Methoden (Revit, Building Information Modelling BIM) die Planunterlagen. Die erforderlichen Schemata zeichnest du in AutoCAD MEP; verknüpft mit Datenquellen.

DEINE ENTWICKLUNGSCHANCEN
Deine ständige fachliche und persönliche Weiterentwicklung bringt auch uns weiter; das beinhaltet den Besuch von externen Kursen. Wir schätzen sowohl engagierte Mitarbeitende in der Sachbearbeitung als auch in der Projektleitung. Es ist Teil unserer Bürokultur, dass Mitarbeitende unser Büro aktiv mitprägen.

DEIN PROFIL
Du hast deine Lehre als Gebäudetechnikplaner/in Heizung EFZ erfolgreich abgeschlossen. Ein paar Jahre Berufserfahrung, oder eine Weiterbildung (HF, FH) wären ideal; aber nicht zwingend. Zwingend ist aber, dass du dich leidenschaftlich für die Haustechnik interessierst! Vorkenntnisse in Revit und AutoCAD sind vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich.

UNSER ANGEBOT
Wir offerieren dir eine attraktive Büroumgebung, die auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar ist. Unter fortschrittlichen Bedingungen arbeiten wir in einem kollegialen Team. Das Gleichgewicht zwischen Arbeit, Familie und Freizeit werten wir höher als die Maximierung unseres Gewinns. Auch dafür wurden wir mit dem Prädikat "Familie UND Beruf" ausgezeichnet.

Kontaktangaben

Melde dich bitte noch heute, damit wir uns unverbindlich kennenlernen können!
Sende deine Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und persönliche Referenzprojekte an
Waldhauser + Hermann AG, Herr Stefan Waldhauser, Postfach, 4142 Münchenstein 1
oder per E-Mail an stefan.waldhauser@waldhauser-hermann.ch.
Wir akzeptieren nur Direktbewerbungen.

Haustechnikplanung Lüftung (80 – 100 %)

Beschreibung

UNSER PROFIL
Seit über 45 Jahren spornt uns als eigenständiges Familienunternehmen mit einem Team von rund 50 Mitarbeitenden die Entwicklung von einfachen und überzeugenden Haustechnikkonzepten an. Oft beraten wir auch in den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und energetische Betriebsoptimierung. Durch unser intensives Engagement im Bereich der Digitalisierung prägen wir schon seit der ersten Stunde die Entwickelung und Etablierung von Standards.

UNSERE PROJEKTE
Wir bearbeiten Projekte jeglicher Grössenordnung und Art; meist in der Deutschschweiz. Viele Projekte sind Spitäler, Museen, Schulen, Büro- und Wohnbauten, bis hin zu Laboratorien und Energieversorgungen und viele Weitere.

UNSERE AUFGABEN FÜR DICH
Deinen Fähigkeiten entsprechend planst du spannende und abwechslungsreiche Lüftungsprojekte, von der Idee bis hin zur Übergabe an die Bauherrschaft. Du erstellst unter Anwendung neuster Methoden (Revit, Building Information Modelling BIM) die Planunterlagen. Die erforderlichen Schemata zeichnest du in AutoCAD MEP; verknüpft mit Datenquellen.

DEINE ENTWICKLUNGSCHANCEN
Deine ständige fachliche und persönliche Weiterentwicklung bringt auch uns weiter; das beinhaltet den Besuch von externen Kursen. Wir schätzen sowohl engagierte Mitarbeitende in der Sachbearbeitung als auch in der Projektleitung. Es ist Teil unserer Bürokultur, dass Mitarbeitende unser Büro aktiv mitprägen.

DEIN PROFIL
Du hast deine Lehre als Gebäudetechnikplaner/in Lüftung EFZ erfolgreich abgeschlossen. Ein paar Jahre Berufserfahrung, oder eine Weiterbildung (HF, FH) wären ideal; aber nicht zwingend. Zwingend ist aber, dass du dich leidenschaftlich für die Haustechnik interessierst! Vorkenntnisse in Revit und AutoCAD sind vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich.

UNSER ANGEBOT
Wir offerieren dir eine attraktive Büroumgebung, die auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar ist. Unter fortschrittlichen Bedingungen arbeiten wir in einem kollegialen Team. Das Gleichgewicht zwischen Arbeit, Familie und Freizeit werten wir höher als die Maximierung unseres Gewinns. Auch dafür wurden wir mit dem Prädikat "Familie UND Beruf" ausgezeichnet.

Kontaktangaben

Melde dich bitte noch heute, damit wir uns unverbindlich kennenlernen können!
Sende deine Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und persönliche Referenzprojekte an
Waldhauser + Hermann AG, Herr Stefan Waldhauser, Postfach, 4142 Münchenstein 1
oder per E-Mail an stefan.waldhauser@waldhauser-hermann.ch.
Wir akzeptieren nur Direktbewerbungen.